Impressionen Junioren-Friedensfahrt 2018

Impressionen der 3. Etappe Teplice-Zinnwald (Altenberg) 05.05.2018

  • 01
  • 02
  • IMG_6328
  • IMG_6350
  • IMG_6357
  • IMG_6359
  • IMG_6392
  • IMG_6396
  • IMG_6420
  • IMG_6426
  • IMG_6434
  • IMG_6438

Simple Image Gallery Extended

Fotos: S. Friedemann, M. Scheibe

Danksagung 2018

Großes Dankeschön an alle Helfer, Dienstleister und Behörden der Stadt Altenberg, Institutionen, Zuschauer, Teilnehmer und Partner, die mit Ihrem Einsatz und der sportlichen Unterstützung zur erfolgreichen Ausrichtung der 47. Junioren-Friedensfahrt 2018 des Etappenzielortes Zinnwald beigetragen haben.

Srdečné díky všem pomocníkům, úřadům a institucím, divákům, účastníkům a partnerům, kteří přispěli k úspěšnému uspořádání 47. Závodu míru juniorů 2018 v cíli etapy Zinnwaldu!

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen des Kleinprojektfonds des EU-Förderprogramms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit in der EUROREGION ELBE/LABE. Auch hier von deutscher Seite ein herzliches Dankeschön.

Tento projekt byl dotován v rámci Fondu malých projektů, EU-Program na podporu přeshraniční spolupráce v EUROREGIONU ELBE/LABE.Rovněž z německé strany srdečně děkujeme.

Pressemeldung nach 3. Etappe / Abschlussetappe

deutsche Version (Übersetzung und Überarbeitung)

Vacek gewinnt die Etappe nach Altenberg

Teplice / Altenberg – Wie schon im vergangenen Jahr gewinnt der tschechische Nationalteamfahrer Karel Vacek die anspruchsvolle Bergetappe im deutschen Zinnwald/ Stadt Altenberg. Remco Evenepoel aus Belgien verteidigte trotz des Sieges von Vacek seine Führung und das gelbe Leadertrikot. Fest vorgenommen hatte ich sich der Tscheche nach dem Sieg der Etappe aber am kommenden Tag noch einmal den Führenden anzugreifen.

tschechische Version zmj.cz

Vacek vyhrává etapu do Altenbergu

Teplice/Altenberg – Stejně jako loni! Také letos dokázal český reprezentant Karel Vacek ovládnout těžkou kopcovitou etapu s cílem v německém Altenbergu. Pro jeho smůlu se ho ale žlutý trikot dokázal udržet a Vackovi nedal šanci dostat se do čela závodu. Český jezdec ale stále touží dres lídra závodu získat.

Pressemeldung zum Start 47. Junioren-Friedensfahrt

Pressemeldung 47. Junioren-Friedensfahrt 2018

Deutsche Version

Zur diesjährigen Friedensfahrt der Junioren wird das Museum des tschechischen Radsports eröffnet

Theresienstadt (Terezín) - Das wird dieses Jahr großartig! Der Start zur 47. Auflage der Friedensfahrt der Junioren steht unmittelbar bevor. Das weltbekannte Radrennen der Junioren erlebt in diesem Jahr einige größere Veränderungen in den Etappen. Am Start stehen 24 Teams aus der ganzen Welt und es ist eine sehr starke Konkurrenz zu erwarten. Im tschechischen Nationalteam wird sogar ein Sportler aus Teresienstadt dabei sein.

Tschechische Version

Se Závodem míru juniorů se otevře i cyklistické muzeum

Terezín – Letos to bude veliké! Jen pár dnů zbývá do startu 47. ročníku Závodu míru juniorů. Konzervativní, avšak světově uznávaný závod letos dozná hned několika větších změn v etapách. Na startu ale bude velmi silná konkurence čtyřiadvaceti týmů z celého světa a chybět nebude ani česká reprezentace a dokonce ani terezínský odchovanec.

Informationen zur 47. Junioren-Friedensfahrt 2018 (GER)

Bürgerinformation für deutsche Bürger

Information Verkehrseinschränkungen

Veranstaltungstag: 05.05.2018

Zielort: Zinnwald, Am Kalkschneller

Am Samstag, den 05.05.2018, findet die 47. Grenzüberschreitende Friedensfahrt der Junioren statt. Start ist 13:30 Uhr in Teplice, mit dem Zieleinlauf ist gegen 16:00 Uhr in Zinnwald-Georgfeld, Am Kalkschneller, zu rechnen. Aus diesem Grund macht sich eine Sperrung der Zufahrtsstraßen, Teplitzer Str./ Am Kalkschneller in der Zeit von 15:00 bis ca. 17:00 Uhr notwendig.

Beeinträchtigungen im Streckenverlauf für den Individualverkehr auf diesem Streckenabschnitt:

Die Strecke verläuft vom Grenzübergang Zinnwald (alter Grenzübergang) nach Neugeorgenfeld. Über Teplitzer Str. – Neugeorgenfeld – Georgenfelder Weg – Am Kalkschneller – Ziel in Höhe Einfahrt zum Parkplatz – Nähe Hotel Lugsteinhof. Die Passage der GÜST wird ab 15:30 bis 16:30 Uhr erfolgen. Bitte beachten Sie, dass in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr der Aufbau der Zielanlage erfolgt, und es zu kurzzeitigen Störungen im künftigen Zielbereich der Etappe für den Individualverkehr kommen kann. Die Siegerehrung (Etappe, Trikotehrungen) findet im Anschluss an den Zieleinlauf/ die Zieleinläufe statt.

Zuschauer sind herzlich willkommen.

Plakat 2018

 Plakat ZMJ 2018 new Kopie

Starterliste 2018

Grußwort Bürgermeister Altenberg 2018

47. Junioren-Friedensfahrt

Liebe Sportlerinnen und Sportler, sehr geehrte Trainer und Betreuer, liebe Freunde des Radsportes und Jurymitglieder, sehr verehrte Gäste,

im Namen der Einwohnerinnen und Einwohner der Kur- und Sportstadt Altenberg darf ich Sie auf das Herzlichste im Etappenzielort Zinnwald-Georgenfeld auf dem Kamm des Erzgebirges zur 47. Junioren-Friedensfahrt am 05.05.2018 willkommen heißen.

Altenberg ist in den letzten Jahrzehnten weltweit als Austragungsort für nationale und internationale Veranstaltungen bekannt geworden. Vor allen Dingen in den Wintermonaten finden in der Biathlonarena und auf der Rennschlitten- und Bobbahn Jahr für Jahr internationale Wettbewerbe statt. Im nächsten Jahr sind wir wiederum Ausrichter der Juniorenweltmeisterschaft im Rodeln und ganz besonders freuen wir uns, dass 2020 in Altenberg wieder eine Weltmeisterschaft im Bob und Skeleton durchgeführt wird. Aber auch im Sommer werden in Altenberg schon über mehrere Jahre Sportveranstaltungen, wie der Mad East Challenge, der Kohlhau Moutaincup oder auch der Kohlhau TeamMarathon durchgeführt.

Nunmehr misst die Jugend ihre Kräfte im Radsport im Altenberger Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld, der Wiege des Biathlonsports in Deutschland. Wir freuen uns besonders darüber, dass wir während dieser Veranstaltung, einem grenzüberschreitenden Wettbewerb zwischen den freundschaftlich miteinander lebenden Bürgerinnen und Bürgern aus Tschechien und Deutschland, die jungen Matadoren der Landstraße bei dieser Etappe begrüßen dürfen. Das Haus Europas mit Leben zu erfüllen, ist ein ganz besonderes Anliegen der Grenzorte und von daher sind wir sehr glücklich darüber, dass der Cyklistický klub Slavoj Terezin die Stadt Altenberg/OT Zinnwald-Georgenfeld als Etappenzielort von Teplitz nach Zinnwald-Georgenfeld ausgewählt hat. Ich darf mich für diesen Vertrauensbeweis sehr herzlich bei unseren tschechischen Freunden bedanken und ich darf Ihnen versichern, dass wir alles unternehmen werden, um den Athleten und Betreuern gute Gastgeber zu sein, so dass die 46. Junioren-Friedensfahrt auch ein Erfolg für die Ausrichter und natürlich alle Teilnehmer wird.

Ich wünsche ganz besonders den jungen Athleten die notwendige Kraft, den Erzgebirgskamm erfolgreich zu „erklimmen“ und würde mich freuen, wenn sie dem Radsport treu bleiben.

Mit sportlichen Grüßen und einem herzlichen „Glück auf“

Ihr Thomas Kirsten, Bürgermeister und Schirmherr