Grußwort Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden

 

Rund um die Frauenkirche

 

Liebe Radsportfans, liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Gäste,

ich freue mich auf viele Hobby-, Freizeit- und Amateurradsportler aus dem lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Umfeld, die sich per Rad unsere reizvolle Stadt erschließen möchten. Die Teilnehmer erwartet eine attraktive Cityrunde mit Start und Ziel am Terrassenufer, vorbei an  Frauenkirche, Semperoper, Zwinger, Dresdner Schloss, Hofkirche, Erlweinspeicher, World Trade Center, Gläserner Manufaktur und den Elbschlössern – also eine richtige Rundfahrt zu Dresdens Highlights.  An der attraktiven Strecke können Familien, Freunde und Interessierte das Rennen gut verfolgen, winken und kräftig anfeuern.

Vom Knirps beim Kinderrennen über Einsteiger, aktive bis ambitionierte Radfahrer, für jeden Anspruch ist etwas dabei, mit ansprechendem Rahmenprogramm und familiärer Wettkampf-Atmosphäre.

Die Landeshauptstadt Dresden unterstützt diese Sportveranstaltung gern. Es ist großartig, dass mit dem ŠKODA Velorace der Radsport einen festen Termin im August im Dresdner Sport-Veranstaltungskalender hat und die Sportlandschaft bereichert. Mein Dank gilt neben den Organisatoren auch den zahlreichen Unterstützern und Sponsoren. Nur in der Zusammenarbeit von Wirtschaft, Kommune und Sport ist die Durchführung eines solchen Events überhaupt denkbar.

Die Dresdnerinnen und Dresdner bewegen sich auch im Alltag gern aktiv per Rad. Das zeigt sich beispielweise jährlich bei der dreiwöchigen Stadtradel-Aktion, bei der Dresden schon mehrfach den ersten Platz erreichte.

Ich wünsche allen Radsportlern eine unfallfreie, erfolg- und erlebnisreiche Tour "Rund um die Frauenkirche“, dem Publikum ein spannendes Radrennen und allen Gästen viel Freude beim Erkunden unserer Stadt!

 

Dirk Hilbert
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden


auf Facebook teilen