Offizielle Grußwörter

Grußwort Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers des Innern Prof. Dr. R. Wöller

Liebe Radsportfans,

am 12. August findet das ŠKODA Velorace Dresden zum 6. Mal statt. Darüber freue ich mich. Ich danke den Veranstaltern, Organisatoren und Sponsoren

Wer das Fahrrad erfunden hat, verdient großen Dank. Denn Radfahren hält uns frisch in Leib und Seele. Und die Freude, die wir dabei empfinden, gleich ob wir abwärts rollen oder aufwärts kräftig in die Pedale treten, inspiriert uns immer wieder von neuem.

Grußwort Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden

Rund um die Frauenkirche

Liebe Radsportfans, liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Gäste,

ich freue mich auf viele Hobby-, Freizeit- und Amateurradsportler aus dem lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Umfeld, die sich per Rad unsere reizvolle Stadt erschließen möchten. Die Teilnehmer erwartet eine attraktive Cityrunde mit Start und Ziel am Terrassenufer, vorbei an  Frauenkirche, Semperoper, Zwinger, Dresdner Schloss, Hofkirche, Erlweinspeicher, World Trade Center, Gläserner Manufaktur und den Elbschlössern – also eine richtige Rundfahrt zu Dresdens Highlights.  An der attraktiven Strecke können Familien, Freunde und Interessierte das Rennen gut verfolgen, winken und kräftig anfeuern.

Grußwort Joachim Breuninger, Direktor Verkehrsmuseum Dresden

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ŠKODA Velorace Dresden 2019,

es ist nun über 200 Jahre her, dass der badische Forstmeister und Tüftler Karl Friedrich Freiherr Drais von Sauerbronn eine „Laufmaschine“ erfand, die heute als Urform des Fahrrads gilt. Anfangs war das Fahrradfahren ausschließlich ein Freizeitvergnügen wohlhabender Bürger.