Pre-Velorace 2.0 - Fit werden fürs Velorace

Kategorie: Webtagebuch

 

Maitour für 36 Velos, 72 Beine, 76 Pneus und ein ŠKODA-Teamfahrzeug

Ganz im Zeichen "Fit werden für's Velorace" gingen wir in die 2. Runde unserer Reihe "gemeinsamen Trainingsausfahrten mit unserem Guideteam Picardellics Velo Team Dresden". Und vorweg - die Maitour hat Mega Spaß gemacht.

25. Mai, 17:30 Uhr, die Temperaturen trainingstauglich.

Ganz ehrlich, den Tag über haben wir immer wieder zum Himmel geschaut. Was wir sahen, war ein Wolken-Wolken-Mix. Die Temperaturen waren zwar schon trainingstauglich für die Tour gen Moritzburg, aber man kennt das ja, schnell braut sich was zusammen. Deshalb schwebte die Frage "über den Wolken": würde das Wetter halten? Im Kontakt mit Micha vom Guideteam fiel der Satz: Wetter wird schon werden. Und er sollte recht behalten.

Bis kurz vor 18:00 Uhr rollten unsere Pre-Veloracer aus allen Richtungen ein. Wir waren total überrascht, bei dem Himmelsgrau so viele bekannte Gesichter, aber auch viele neue Gesichter und was uns besonders freute, auch Radsportler unserers Kooperaitonspartners Lebenshilfe Dresden e. V., zu sehen. Wir leben Inklusion. Und Dank dem ŠKODA Autohaus Rüdiger haben wir immer beste Bedingungen zum "Sammeln". Am Ende verteilten sich 36 motivierte Jederfrauen und -männer auf die zwei Gruppen - lange Distanz, kurze Distanz.

Auf los, gings los.

Und das ganz zügig, eine Wetteränderung war ja nicht ausgeschlossen. Dresden. Das Wetter hält. Erst klickten die Pedalen der 19er-Speedgruppe und nach kurzer Einweisung wurde dann von der Gruppe der 17 ebenfalls kräftig in die Pedalen getreten. Raus aus dem Stadtverkehr, hinein ins Grüne. Auch diese Ausfahrt haben wir die Kurzdistanz mit unseren vier Oci-betriebnen-Pneus begleitet, denn zu Anfang mussten gerade die Einsteiger sich erst in der Gruppe zurecht finden. Auer. Moritzburg. Das Wetter hält. Kilometer um Kilometer (der bewährten Strecke) gelang es immer besser, die Linie der Zweierreihe zu halten, die wichtigen Handzeichen umzusetzen und auch an die nachfolgend Mitfahrer weiterzugeben. Und was echt bemerkenswert war, die Gruppe war wirklich flott am der Kette und lies sich auch nicht aus dem Trainingskonzept bringen (auch wenn es dieses Mal ein, zwei unvernünftige Verkehrsteilnehmer mit ihren vierrädrigen PS-starken Karossen gab, die die Straße nur für sich beanspruchten wollten). So war es dannn auch nicht verwunderlich, dass die "Einsteiger"gruppe 2.0  eine halbe Stunde vor der Speedgruppe in Ziel kam. Dresden. Das Wetter hält imm er noch. Also er hat recht behalten.

Nach der Ausfahrt ist vor der Ausfahrt. Deshalb sagen wir Danke allen Akteuren für diese Funtime und freuen uns auf die Nächste.

Einrollen, Mitrollen, Veloracen.

Dann auf Veloracesehen am 15. Juni 2016. Gleiche Stelle, gleiche Welle.

Fotos auf https://www.facebook.com/SkodaVelorace/


auf Facebook teilen


auf Facebook teilen