Mallorca März 2018 - das war die 3.

Kategorie: Webtagebuch

 

Das war die 3. - unsere Mallorcawoche-Königsetappe

ŠKODA Velorace meets Heimatteam Picardellics Velo Team Dresden

Von einem Tag auf den anderen spielt Mallorca die Karte „Wetter wechsel dich“ aus. So verhieß ein Blick in den fast nur in blau leuchtenden Himmel am Freitagmorgen einen Traumtag zum Radfahren. Ganz überraschend stand die Sonne am Himmel für uns nicht, der Wetterumschwung begann Donnerstag und blieb bis Freitag. Alle Wetter-APPs machten für diese zwei Tage auf Sonne (etwas schade, eben nur für diese zwei Tage).

Damit konnte unser gemeinsamer Plan (Pics-SVRD) für die „Königsetappe“ in die Tat umgesetzt werden. Für die Mannen von den Pics ist die Inselwoche der Schliff für den Start in die Wettkampfsaison (C-Lizenz-Rennen/Jedermann).

Nach einem kurzen Fotoshoot hieß es dann für uns „Starte den Motor“ und für die Pics „Kette rechts“. Raus durch den Stadtverkehr von Palma in Richtung Coll des Vent. Die Serpetinen, Spitzkehren, Anstiege und rasanten Abfahren grüßten schon in der Ferne - Calvià - Galilea - Puigpunyent - Richtung Valldemossa - das malerisch gelegene Deilà - Sóller - mit verkleinerter Mannschaft dann weiter nach Fornalutx, Tunneldurchfahrt, weiter zur allseits bekannten Tankstelle / Lluc, um dann im großen Bogen Inca - Binissalem wieder gen Palma zu „radeln“. Der Aktivste hatte am Ende 175 Kilometer und 3.149 Höhenmeter auf dem „Tacho“. Die Gummis unseres Superb-Teamfahrzeuges leisteten dabei ganze Arbeit, aber natürlich auch der Mann am Lenkrad. Denn allzu oft ging es knapp zu auf den engen Straßen der malerischen Landschaften und Ortschaften, für den regen Rad- und Fahrzeugverkehr, der sich hoch und runter schlängelte, brauchts ein gutes Augenmaß und radsportliche Erfahrung. Besonders war in unserem vierten Jahr auf Mallorca: in höheren Lagen konnte man noch einen Schneeball formen, denn hier und da trotzte das Weiss der Vortage den Sonnenstrahlen.

Für all die Action des Tages brauchte es für die Mannen um Micha (großes Dankeschön an Dich für die Top-Orga) ein gutes Rüstzeug. Für die doch noch kühlen Abfahrten die richtige Kleidung (Arm-Beinlinge, Windjacke, umziehen in Windeseile nach „Wetter wechsel dich„ jetzt “Kleidung wechsel dich“). Und für den Energiehaushalt Körper und Geist gab’s vom SVRD-Team dank der großartigen Unterstützung von Nutrixxion ausreichend Sporternährung vom Feinsten. 

Am Ende des Tages kann man sagen, ein rund-um-gelungener-gemeinsamer-Radausfahr-Tag. Wetter passte, Stimmung war super - Dresden hat die Insel auf zwei und vier Rädern „unsicher“ gemacht. Danke liebes Heimatteam, wir sehen uns zu Hause und freuen uns auf die geplanten Trainings-Radausfahrten für das Velorace ab Mai (einmal monatlich bis zum Rennen). Die Königsetappe im Video hier.

PS: und unsere Insel-Abschiedsstimmung schlägt sich auch irgendwie auf das Wochenend-Wetter nieder - Wortspiel Niederschlag ;-) - so lassen wir die uns verbleibenden Stunden auf der immer wieder schönen Baleareninsel ruhig ausklingen, die Saison steht in den Startlöchern und dann werden auch wir weiter auf Tour sein.

 79DDA889 DAF0 4735 BA32 9E64D2107A35

92D4FB3F 2321 4BAE BE26 68818D6E0DAA

A3ED901B 8C79 4A89 8D3E F348E30345DE

EDAE75A6 6414 49A9 B7E1 ED98C2DC74D1

Ein Schneeball für Mallorca 

D8130627 0242 46CF BF17 D55DBC75D2CD

Schneerad gefunden ;-).

Fotos: SVRD_SIRO


auf Facebook teilen


auf Facebook teilen