4. Update SVRD 2020

Kategorie: News

 

4. Update SVRD 2020

Liebe Veloracer*innen!

von Grün auf Rot - am Montag haben wir kurzzeitig unsere Farbe für die bundesweite Aktion Night of Light ( https://night-of-light.de) gewechselt. Das leuchtende Rot war ein flammender Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft. Warum waren wir dabei? Weil diese Krise uns an die Grenze unseres Veranstalterdaseins bringt. Lest gern unseren Beitrag „Hinter den SVRD geschaut“, den wir in unserem Blog veröffentlicht haben.

Aber es gibt auch schöne Momente in dieser Zeit. Besonders in den vergangenen Tagen haben wir viele freundliche Anfragen von euch erhalten. Für eure verständnisvolle Art und den stetigen freundlichen Austausch in dieser für uns alle außergewöhnlichen, maximal herausfordernden Zeit, danken wir euch sehr. Damit habt Ihr uns gezeigt, dass Ihr euch auch in unsere Lage als Veranstalter versetzen könnt. Eure Reaktion sind für uns ein wichtiger Baustein, um hoffnungsfroh zu bleiben, auch wenn die Situation in der Veranstaltungsbranche mehr als ernst ist.

Die derzeitige Entwicklung in Sachsen lässt uns etwas hoffen, dass es in unserem Bundesland in den kommenden Wochen, Monaten mehr „Freiheiten“ für die Veranstaltungsbranche geben könnte. Der derzeitige Stand ist, dass sich das Organisations-Team nach Vorgesprächen mit den Behörden auf die Anpassung der Veranstaltung und Umsetzung eines Hygienekonzeptes konzentriert. Einige Veranstalter in unserem Bundesland sind mit angepassten Konzepten aktuell gestartet, diese Erfahrungen nehmen wir gern auf, um unsere Möglichkeiten mit den Bestimmungen abzugleichen.

Dabei konzentrieren wir uns sowohl auf den Termin am 8./9. August, aber auch den schon bekannten Ausweichtermin am 26./27. September 2020. Wir werden all unsere Motivation und Kraft noch einmal bündeln und versuchen, auf die ständig ändernden, kommenden Bestimmungen und Beschränkungen in Verbindung mit dem Pandemieverlauf, zu reagieren. Wir werden die Organisationsschritte anpassen, insofern es möglich ist, eine der Situation bzw. den Bestimmungen angepasste Durchführungsform für das SVRD zu finden. Dank eines intensiven Austausches mit unseren Partnern und Dienstleistern wurde uns ein größeres Zeitfenster zur finalen Entscheidungsfindung eingeräumt. Und dennoch schützt uns der enorme Mehraufwand leider nicht vor dem Risiko, welches bis jeweiligen Austragungstermin besteht, dass das SVRD behördlicherseits jederzeit untersagt werden kann.

Verfolgt bitte weiterhin unsere Updates auf der Website und Facebook. Bereits angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Lastschrifteinzug bis 21. März 2020 werden demnächst ein personalisiertes Teilnehmermailing über unseren Dienstleister rad-net-regista (die Abstimmung Umsetzung läuft dazu) erhalten. Das Meldeportal wurde nicht geschlossen.  Der Lastschrifteinzug wurde aber seit dem 21. März 2020 ausgesetzt - noch vor dem Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite. Wer an einer Teilnahme am SVRD nach den oben genannten Schilderungen zu beiden möglichen Terminen interessiert ist, geht aktuell kein Risiko auf Grund des Lastschriftstopps ein. Wenn das Radfahren in Dresden möglich ist, wird es nur über die Begrenzung der Teilnehmerzahl in den jeweiligen Startzeitfenstern gehen.

Wir bitten euch herzlich, bleibt weiterhin mit uns hoffnungsfroh verbunden und vor allem gesund, dies gilt gleichermaßen für eure Familien.

Euer Team SVRD
Verein IST e. V.

Thema Hotel Buchungen: das Team hat die Anfrage Tourismuszentrale auf der Agenda (auch wegen der eigenen Buchung für Orga-Helfer von auswärts), wie Dresdner Hotellerie auf Kurzfristigkeit z.B. auch Umbuchungen reagieren kann. Diese Information stellen wir dann entsprechend auch ein.

Geltungsbereich dieses Update: für die Runden um die Frauenkirche!


auf Facebook teilen


auf Facebook teilen

Wir verwenden auf unserer Website Cookies für die Reichweitenmessung und Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Sie in unserer weitere Informationen | alle Cookies ablehnen