Team SVRD unterstützt 48. Junioren-Friedensfahrt

07.05.2019  |  News

 

Die 48. Junioren-Friedensfahrt 2019 ist Samstag zu Gast im Osterzgebirge (in deutscher Sprache)

Am 9. Mai fällt der Startschuss zur 48. Course de la Paix Juniors - Junioren-Friedensfahrt. Auch in diesem Jahr führt eine der vier Etappen des internationaleen Nachwuchsrennens nach Deutschland. Am Samstag, den 11.05.2019 führt die 3. Etappe dann in die Stadt Altenberg. Die aktuelle Starterliste vorläufige ihr aktuell auf unserer Facebookseite.

23 Teams bestehend aus 6 Radrennfahrern kämpfen im Rundfahrtszeitraum (9.-12. Mai 2019) um wichtige Punkte im Juniors Nation’s Cup des Weltradsportverbandes UCI. Mit dabei ist u.a. ein Mixed-Team der Euroregion Elbe-Labe. Dieses gemischte tschechisch-deutsche Team der Euroregion unterstreicht die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Der Startschuss zur 3. Etappe Teplice-Altenberg, die unter der Schirmherrschaft der Stadt Altenberg und dem Bürgermeister Herrn Kirsten steht, fällt 13:30 Uhr im tschechischen Teplice, ab ca. 16:00 Uhr ist auf der Rathausstraße in Altenberg mit dem Zieleinlauf zu rechnen. Im Anschluss findet auf dem Bosseplatz die Etappen- und Gesamtsiegerehrung statt. Alle Rad-/sportinteressierten und Zuschauer sind herzlich eingeladen, die jungen Nachwuchssportler an Strecke und im Ziel willkommen zu heißen.

Mit Beeinträchtigungen des Individualverkehrs ist im Streckenverlauf in der Zeit von ca. 15:55 bis 16:30 Uhr zu rechnen. Streckenverlauf: gegen 15:55 Uhr ab dem alten Grenzübergang auf deutscher Seite Zinnwaldüber die K 9033 – Teplitzer Str. – S 174 a – Neugeorgenfeld – Teplitzer Str. – Zinnwalder Str. – Dresdner Straße zum Zielanstieg Rathausstraße. 

Aus diesem Grund und für die Sicherheit der jungen Radrennsportler macht sich eine Sperrung der genannten Streckenführung in beiden Fahrrichtungen der E 55/B 170 Ende Zollanlage / Einmündung S 170 a Zinnwalder Straße – Dresdner Straße auf 2,1 Kilometern bis Einmündung Rathausstraße in der Zeit von ca. 16:00 bis 16:30 Uhr notwendig. Laut internationalen Richtlinien wird ab erstem Zieleinlauf für eine Karenzzeit von 30 Minuten die Streckenführung – Etappenzielanfahrt frei gesperrt.

Der Veranstalter bittet die Bevölkerung und Anlieger von Altenberg für kommende Beeinträchtigungen im Zielbereich sowie den Verkehrsteilnehmern des Individualverkehrs der genannten Streckenführung um Verständnis. Geplant ist ab ca. 14:00/14:30 Uhr mit dem Aufbau der Zielanlage zu beginnen, nach Beendigung des Rennens erfolgt direkt der Abbau des Etappenzieleinlaufes.

Das Radrennprojekt wird unterstützt und gefördert vom Kleinprojektefond des EU-Förderprogramms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit in der EUROREGION ELBE/LABE sowie vom Verein Internationale Sachsen-Tour des Radrennsports e. V. und dessen Veranstaltungsteam des ŠKODA Velorace Dresden.


auf Facebook teilen