SVRD übergibt Spendenschecks 2016

21.12.2016  |  News

 

ŠKODA Velorace übergibt Spendenschecks an zwei Dresdner Vereine

Auch im Rahmen der diesjährigen Auflage unterstützte das ŠKODA Velorace Dresden mit seinen Teilnehmern unterschiedliche Einrichtungen.

Am Dienstag übergab Silke Friedemann stellvertretend für den Ausrichter Internationale Sachsen-Tour des Radrennsports e.V. im ŠKODA Autohaus Rüdiger zwei Spendenschecks in Höhe von jeweils 401 Euro an den Sonnenstrahl Dresden e.V. sowie den Lebenshilfe Dresden e.V.

Durch eine stark verbesserte medizinische Behandlung können immer mehr an Krebs erkrankte Kinder dauerhaft geheilt werden. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer verstärkten psycho-sozialen Betreuung und Rehabilitation. Das Projekt "Sporttherapie des Sonnenstrahl e.V.“ ermöglicht es Kindern, die Erkrankung und deren Spätfolgen besser zu bewältigen.

Gemeinsam mit der Lebenshilfe Dresden e. V. hat der Verein Internationale Sachsen-Tour des Radrennsports e. V. weiterhin das Pilotprojekt "Special-Velorace - Radrennen für Menschen mit Behinderung" im Rahmen des ŠKODA Velorace 2015 entwickelt und erfolgreich durchgeführt.

Unter dem neuen Namen "Lebenshilfe Specialrace“ inklusive eines Inklusions-Einzelzeitfahrens fand dieses verbindende Projekt 2016 seine Fortsetzung. "Die Initiierung der Spendenaktion für den Lebenshilfe Dresden e.V. war uns ebenso wie das Sportprojekt von Sonnenstrahl e. V. eine große Herzensangelegenheit", sagt Silke Friedemann vom Internationale Sachsen-Tour des Radrennsports e.V..


auf Facebook teilen